Verkehrsunfall auf der B37 am 10.12.10

Am Freitag den 10.12.2010 um 16.28 Uhr wurden die Wehren der Neckartalschiene zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen alarmiert.

Ein Polizeifahrzeug befand sich auf einer Streifenfahrt und wollte mit 2 Mann Besatzung auf der B37 in der Höhe von Binau nach links in einen Feldweg abbiegen. In diesem Moment setzte ein Audifahrer mit seinem Fahrzeug zum überholen an und krachte mit voller Wucht in die Fahrerseite des gerade abbiegendes Polizeiwagens. Durch die hohe Geschwindigkeit und die Wucht des Aufpralls wurde der Streifenwagen ca. 20 m weit in das Gebüsch geschleudert. Der Audi kam wenige Meter daneben zum stehen. 

Die beiden Polizeibeamten waren in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, und mussten von den Einsatzkräften der Feuerwehren und Passanten aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Da die Beamten verletzt waren, wurden diese nach der medizinischen Erstversorgung durch die Helfer vor Ort und dem Notarzt ins Krankenhaus gefahren. Der Fahrer des Audi wurde beim Aufprall ebenfalls verletzt und musste mit dem RTW ins Krankenhaus abtransportiert werden.

Während die Feuerwehr Binau die Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes übernahm, rückten die Wehren aus Zwingenberg, Neckargerach und Guttenbach wieder in die Gerätehäuser ein.

Dienstag, 25. September 2018

Designed by LernVid.com